Arne Salig

Über den Autoren

Arne Salig wird 1966 in Hamburg geboren. Bereits als Jugendlicher schreibt er erste Texte und Gedichte. „Das Interesse für Psychologie hat mein Großvater geweckt“, erklärt Salig. Dieser hatte die Bibliothek für Psychiatrie in der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf aufgebaut und dann jahrzehntelang geleitet. „Mit ihm habe ich schon als Jugendlicher viele interessante und lehrreiche Gespräche führen können.

Während Arne Salig zunächst in der Medienbranche arbeitet, bleibt der Gedanke zu schreiben und damit etwas Gutes für andere Menschen zu tun. Mit Anfang dreißig entschließt er sich zur Ausbildung als „Psychologischer Berater IAPP“. Bereits während dieser Ausbildung beschäftigt sich Salig intensiv mit der Kraft der Gedanken und der Kraft des Unterbewusstseins. „Wir neigen dazu, sehr komplizierte Lösungen zu suchen, um glücklich zu leben“, erklärt er. „Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Die Antworten auf alle Fragen sind in uns.“ Gemeinsam mit dem Liedermacher und Philosophen Mario Hené schreibt er das Buch „Der Weg zum Lächeln“, basierend auf Henés Songtexten.

Es folgen weitere Ausbildungen zum zertifizierten Trainer, Coach und Dozenten für Erwachsenenbildung. Parallel dazu entwickelt Salig mit Medizinern und
Psychologen „5aspects“, eine Self-Coaching-Methode, die vor allem auf Grund ihrer Einfachheit besticht. „5aspects wirkt dort, wo es besonders wirkungsvoll ist: im Unterbewusstsein. Und wirklich jeder Mensch kann diese Methode anwenden. Alles was es braucht, ist Disziplin und täglich etwa fünf Minuten Zeit!

Neben Trainings für Fach- und Führungskräfte in Unternehmen liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit heute auf dem ganzheitlichen Coaching und der Psychologischen Beratung von Privatpersonen.

Veröffentlichungen

Der Regen kämpft mit meiner Fröhlichkeit

Die Seele des hochsensiblen Kindes

Hochsensible Kinder nehmen Eindrücke und Emotionen deutlich intensiver wahr und verarbeiten diese aufgrund ihrer komplexen Art zu denken auch noch intensiver.

Spätestens mit Beginn der Schulzeit kommt es daher oft zu Schwierigkeiten, denn die vielen Reize und deren tiefe umfangreiche Verarbeitung können hochsensible Kinder leicht überfordern. Nicht wenige ziehen sich deshalb zurück oder haben Konzentrationsprobleme.

Dieser Ratgeber hilft Ihnen und Ihrem Kind, die mitunter als Schwäche empfundene Hochsensibilität in eine echte Stärke umzuwandeln.

Hochsensibilität

Was ist das eigentlich?

Man schätzt heute, dass ca. 15 bis 20 Prozent aller Menschen besonders empfindsam sind. Praktisch jeder Sinneseindruck kann dabei stärker und damit detaillierter wahrgenommen werden, häufig wird auch vom intensiveren Empfinden der Stimmungen anderer Menschen berichtet.

Hochsensibilität ist allerdings keine Krankheit, sondern viel mehr eine Charaktereigenschaft, der man einfach mit Toleranz und Rücksichtnahme begegnen sollte.

Weitere Informationen über Hochsensibilität und den richtigen Umgang finden Sie unter folgendem Link:

Erfolgreich glücklich werden

Der Weg zum Lächeln

Wer möchte nicht glücklich leben? Aber wie wird man glücklich? Und… was ist das eigentich: Glück?

Fragen, auf die es nicht eine, sondern unendlich viele Antworten gibt. Eine simple „Glücksformel“, die für alle Menschen gleichermaßen gilt, existiert schließlich nicht. Und doch ist es gar nicht so schwer, das eigene – ganz individuelle Glück – zu finden.

Der Liedermachen Mario Hené schreibt seit über 30 Jahren einprägsame Songs, die sich häufig mit genau diesem Thema befassen. Mit seinen ebenso pointierten wie poetischen Texten bringt er dabei sehr komplexe Zusammenhänge in wenigen Zeilen auf den Punkt. Der Psychologische Berater Arne Salig hat aus eben solchen Zeilen leicht nachvollziehbare Übungen entwickelt, mit denen man ganz einfach seinen individuellen Weg zum Lächeln finden und gehen kann.

Neben den sieben Stationen auf diesem Weg zum Lächeln enthält das Buch ausgewählte Songtexte von Mario Hené.

Trag Deine Träume in die Wirklichkeit,
mach jeden Augenblick zur Ewigkeit

aus dem Lied „Bleib so frei“
von Mario Hené

Leave a Reply